Viagra Generika

Viagra wurde mehr als vor 20 Jahren entwickelt. Die Entwicklung des Arzneimittelmarktes und die allgemeine Werbe tun ihre Arbeit sehr gut – heute kennt fast jeder Mann über das erstaunliche Mittel, das dem Mann sich wie ein Mann im wichtigsten Sinne des Wortes zu fühlen, hilft. Wenn Sie sich entscheiden, die Aktion der Wunderpille zu versuchen, wird es nicht überflüssig sein zu lernen, wie Viagra korrekt und ohne schlimme Folgen für die Gesundheit zu verwenden.

Viagra wirkung. Wie die richtige Dosis von Viagra zu wählen?

Das ursprüngliche Medikament wird durch den Pharmakonzern Pfizer in mehreren Dosen – 25, 50, 100 mg, entsprechend dem Gehalt des Wirkstoffs Sildenafil – produziert. Für die meisten Männer, die zum ersten Mal Viagra verwenden, wird es empfehlenswert mit 50 mg von Viagra-Tabletten zu starten. In einigen Fällen kann eine Anpassung der Dosierung erforderlich sein. Dosierung kann höher oder niedriger sein. Diese hängt von vielen Faktoren ab – Alter, Gesundheitszustand, individueller Verträglichkeit des Medikaments, und nur mit Hilfe eines Arztes können alle Nuancen berücksichtigt, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Sie sollten sich selbst nicht behandeln, wenn Sie schwere Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, Herz-Kreislauf-Systems-Erkrankungen haben, oder wenn Sie regelmäßig die Medikamente verwenden, oder wenn Sie über 65 Jahre sind.

viagra_wirkung

Viagra wirkung. Wie und wann soll man Viagra verwenden?

Um den gewünschten Effekt zu erzielen und Ärger zu vermeiden, müssen Sie die Grundregeln für die Verwendung des Medikaments wissen. Sie sollten Viagra Pille einmal pro Tag und nicht mehr als etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr verwenden. Eine Tablette erforderlicher Dosierung (25,50 oder 100 mg) müssen unzerkaut mit Wasser geschluckt werden. Wirkung des Arzneimittels beginnt 30 Minuten später und wird etwa 4 Stunden dauern. Es ist wichtig zu verstehen – Viagra ermöglicht es, eine Erektion zu erreichen und betrifft nur natürliche Mechanismen des Körpers. Das heißt, ohne Stimmung für Intimität, ohne sexuelles Verlangen und sexuelle Erregung werden Sie keinen Effekt warten.

Unerwünscht ist die Einnahme von Viagra nach einer schweren Mahlzeit, vor allem fetthaltige Lebensmittel. Solche Lebensmittel verlangsamen die Absorption des Arzneimittels und die Wirkung wird entweder weniger ausgeprägt oder um mehrere Stunden verzögert. Im Hinblick auf Alkohol, der niedrige Dosis beeinflusst die pharmakologische Wirkung des Arzneimittels nicht. Wichtig ist nur, nicht zu übertreiben – denn große Menge an Alkohol verändern die Fähigkeit, eine Erektion bei jedem Mann zu bekommen.

Viagra wirkung. Die Nebenwirkungen von Viagra

Wenn Sie wissen, wie Viagra richtig zu verwenden, und wenn Sie die richtige Dosierung und Richtlinien beobachten, werden Sie die Gefahr von jeder Art von Nebenwirkungen reduzieren. Aber die Nebenwirkungen von Viagra erlebt immer noch um rund 10 Prozent der Männer. Es sollte angemerkt werden, dass die meisten dieser unerwünschten Wirkungen treten mild auf, vorübergehender Natur haben und nicht eine vollständige Absetzen des Arzneimittels erforderlich. Laut Studien, die am häufigsten von ihnen sind Kopfschmerz, Spülung des Gesichtes und des Halses durch einen Ansturm von Blut, Verletzung der Geruch und eine verstopfte Nase. Weniger häufige Symptome sind verschwommenes Sehen, Veränderung der Farbwahrnehmung, Schwindel, Nasenbluten, Herzklopfen, Übelkeit und Magenschmerzen. In einigen wenigen Fällen wurde eine lange und schmerzhafte Erektion, die medizinische Versorgung erforderlich festgestellt. Alle diese Nebenwirkungen treten häufiger als Resultat der Überdosierung auf und das ist ein weiterer Beweis, dass unkontrollierte Verwendung von Viagra ungültig ist.

viagra price

Viagra wirkung. Für wen ist Viagra kontraindiziert?

Viagra ist das Arzneimittel und es hat einige Einschränkungen in der Verwendung, d.h. Kontraindikationen. Zuerst sollte es darauf hingewiesen, dass das Medikament nicht für Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren bestimmt ist. Sie sollten in keinem Fall Viagra verwenden, wenn:

Sie die Medikamente aus der Gruppe der Nitrate, zum Beispiel Nitrokor, Kardiket etc. und Stickoxid-Donatoren verwenden. Diese Medikamente werden zur Behandlung von Herzerkrankungen, insbesondere Angina pectoris, verschrieben und haben hypotensive (blutdrucksenkende) Wirkung. Viagra wiederum erweitert auch die Blutgefäße, und die kombinierte Verwendung kann zu einem kritischen Druckabfall, bis zum Zusammenbruch führen. Seien Sie vorsichtig, so genannten “Poppers” enthalten auch Nitrate. “Poppers”  sind flüchtige Verbindungen, die als Aphrodisiaka verwendet werden. Verwenden Sie niemals Viagra zusammen mit anderen sexuellen Stimulanzien. Sie haben eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff (Sildenafil kaufen) oder andere Zusatzkomponenten von Viagra. Individuelle Unverträglichkeit kann auf unterschiedliche Weise ausgedrückt werden – Auftreten der allergischen Hautausschläge und Juckreiz zu dem Gesichtsödem und anaphylaktischer Schock.

Viagra wirkung. Wann die Vorsicht bei der Einnahme von Viagra erforderlich ist?

In einigen Fällen erfordert die Einnahme von Viagra das besondere Sorgfalt und Pflicht der individuellen Dosierung  in Verbindung mit Ihrem Arzt. Dazu gehören:

  • alle Blutkrankheiten;
  • Magengeschwür im akuten Stadium;
  • Herzinsuffizienz;
  • instabile Angina pectoris;
  • schweren Arrhythmien;
  • Schlaganfall oder Herzinfarkt in den letzten sechs Monaten;
  • Deformation des Penis;
  • instabiler Blutdruck.

Diese Zustände erfordern ärztliche Aufsicht, wenn Sie mindestens eine der aufgeführten haben, sollten Sie einen Arzt besuchen, da nur ein Fachmann kann beantworten, wie sollten Sie Viagra ohne Risiko für Sie und für Ihre Gesundheit verwenden.

viagra_wirkung

Viagra kaufen